Enthüllungen zum Finale der Batman Arkham-Reihe – Batman Arkham Knight

arkham_knight

Batman: Arkham Knight wurde enthüllt und wird der wohl letzte Teil der Reihe sein. In einem grandiosen Finale, das zeitlich nach den Ereignissen von Arkham City angesiedelt sein wird, soll der dunkle Ritter es unter Anderem mit Scarecrow, dem Pinguin, Harley Quinn, Two-Face und einem, von Rocksteady selbst konzipierten, noch größeren Widersacher zu tun bekommen. Letzterer soll, allem Anschein nach, die ultimative Herausforderung für Batman werden.

Die Welt soll bis zu fünfmal größer werden als in Arkham City, was etwas mehr als der doppelten Größe des verfügbaren Areals in Arkham: Origins entsprechen wird. Damit nicht alles zu Fuß bewältigt werden muss, steht nun das Batmobil als fester Bestandteil des Spiels im kompletten Spielwelt bereit. Ausgestattet mit Raketen und Betäubungsgeschützen ist das gepanzerte Fahrzeug auf Knopfdruck abrufbereit – lange Wege zum Parkplatz erübrigen sich damit. Per Schleudersitz kann sich der Held in die Luft katapultieren und direkt in den Gleitflug übergehen, um seine Feinde auf die Weise zu überraschen oder durch Fenster zu brechen. Während der Flugphase ist es bereits möglich auf Gadgets zurückzugreifen oder seine Feinde mit verschiedenen Combos zu attackieren.

Erscheinen wird Batman: Arkham Knight im Herbst und wird, mit einer modifizierten Fassung der Unreal Engine, für PC, PS4 und Xbox One erhältlich sein.

Als Vorgeschmack auf das Finale der Arkham-Reihe hier schon einmal vorab der Ankündigungstrailer.

Quelle: GameInformer